Die Finanzweltwirtschaft profitiert…

Aufklärung, Meinung

Angenommen, weltweit würden die Politiker die Lockdowns (nur) durchführen, um den Mittelstand zu zerstören, darüber die Staatsquote zu erhöhen und das Niveau der reichen Länder (wie in Deutschland) dem niedrigen Niveau der hochverschuldeten Ländern anzupassen…
Angenommen, alle Länder weltweit wären anschließend gleich hoch verschuldet – würde es einen Schuldenschnitt und dann eine neue Währung für alle geben. Profitieren würden wieder die fünf bis zehn Reichsten Familien… was spricht gegen diese Theorie? Die Umverteilung läuft doch schon länger und die Schere geht jetzt eben nur schneller immer weiter auf. In dem Fall mit massivem Nachhelfen durch die Vertriebsmitarbeiter der Finanzlobby und der Pharmaindustrie, unseren s.g. Politikern.