Netzfund: Beispiel zum PCR-Test unter Zuhilfenahme des Kartoffelkäfers

Aufklärung, Netzfund

Netzfund: Ich möchte Ihnen erklären, was es mit dem PCR-Test auf sich hat. Diese Polymerase-Kettenreaktion die Kary Mullis erfunden hat und dafür den Nobelpreis bekommen, sagt selbst über seinen Test »Mit dem PCR-Verfahren, kan man fast alles in jedermann finden.« Er warnt eindringlich davor, diesen Test anzuwenden.

Stellen Sie sich vor, man möchte die komplette Kartoffelernte Deutschlands daraufhin untersuchen, ob ein Schädling sich in die Kartoffelernte eingenistet hat, und die Bevölkerung vergiftet. Da geht man her und nimmt sich einen Zentner Kartoffeln und untersucht diesen auf diesen Schädling. Findet man in diesem einen Zentner Kartoffeln nichts – kommt die Polymerase-Kettenreaktion zum Einsatz, sprich der PCR-Test. Man vervielfältigt diesen Zentner Kartoffel mit der Martingale soll heißen, man vervielfältigt es exponentiell.

Ein Zentner Kartoffel – aus diesem vervielfältigt man 2 Zentner Kartoffel, aus diesem vervielfältigt man 4 Zentner Kartoffelm aus diesem wiederum 8 Zentner Kartoffelm dann 16, 32, 64,128, 256, 512, 1024, 2048 usw. Diese Schritte werden bis zur 24. bzw. 32. Vervielfältigungsstufe angewendet.

Tabelle bis zur 32. Vervielfältigung

1
2
4
8
16
32
64
128
256
512
2048
4096
8192
16.384
32.768
65.536
131.072
262.144
524.288
1.048.576
2.097.152
4.194.304
8.388.608

16.777.216 = hier ist die 24. Vervielfältigungsstufe erreicht. Aus einem Zentner Kartoffel hat man mit diesem Test ca. 17 Millionen Zentner Kartoffeln vervielfältigt. Nun findet man eine Gensequenz eines Kartoffelkäfers, diese Gensequenz gleichen aber auch anderen Käferarten. Nun geht man davon aus, dass die Kartoffelernte vergiftet ist, und wird dem Feuer übergeben. Das ist die Polymerase-Kettenreaktion. Ein Irrsinn sondergleichen.

Hier noch die Tabelle fortführend für interessierte.

33.554.432
67.108.864
134.217.728
268.435.456
536.870.912
1.073.741.824
4.294.967.296

8.589.934.592 – hier hat man die 32. Vervielfältigungsstufe erreicht – 8,5 Milliarden Zentner Kartoffeln hat man vervielfältigt. Wenn man an dieser Stufe 32 einen Kartoffelkäfer-Genschnipsel gefunden hat, dann ist die Ernte nicht vergiftet. Vorher ja.

Wenn die Kartoffelernte vergiftet ist, über Kartoffelkäfer, braucht man nicht einen Zentner Kartoffel ins Endlose zu vervielfältigen – wenn die Kartoffeln vergiftet sind mit Kartoffelkäfern, müssen Unmengen von Kartoffelkäfern sofort ersichtlich vorhanden sein und nicht nur irgendwelche Genschnipsel eines Kartoffelkäfers, der nach der 24. Vervielfältigungsstufe gefunden wird.